© Reitanlage Hellwig & Matthes GbR 2015
Juli 2015 Ladyano – A new star is born „Ein Esel? Mhh, nein. Einen Esel haben wir nicht auf der Reitanlage. Aber wir kennen jemanden, der einen hat. Vielleicht kann der ….“. So oder ähnlich begann die Geschichte vor einigen Wochen am Telefon. Nach kurzer Zeit meldete sich ein durch eine Brauerei engagiertes Filmteam erneut bei uns. Ein Esel ist doch zu klein und passt nicht wirklich in unser Werbekonzept. Habt Ihr nicht ein kleineres Pferd? Es sollte nicht zu groß und nicht zu edel sein. OK. Eigentlich ist das ja für uns schon ein Grund keines unserer Pferde herzugeben. All unsere Pferde sind schön und edel. Welcher stolze und liebevolle Tierbesitzer sagt das nicht von seinen eigenen Tieren? Aber wir fanden die Sache dann doch zu spannend und vereinbarten auf der Reitanlage einen ersten Termin. Domingo wurde von der Filmcrew als beste Besetzung auserkoren. Mit einer Größe von 1,47 m genau der Richtige für den Werbefilmauftrag. Zu diesem Zeitpunkt kannten wir das Drehbuch nur in groben Zügen. „Leichter“ Cowboy (hier haben wir natürlich konkret nach dem Körpergewicht gefragt, weil das wiederum für uns ein Ausschlusskriterium für unser Pferd sein könnte) versucht im Sattel ein stehendes und fressendes Pferd zum Schritt zu bewegen. Nix Schritt, Pferd ignoriert Cowboy und frisst weiter. Erst eine Bierflasche vor den Nüstern bringt Pferd in Bewegung.  In einem zweiten Termin vor Drehbeginn wurde das Drehbuch im Detail besprochen und bei uns hegten sich Zweifel, ob Domingo wirklich der Richtige ist. Das Pferd sollte vom Cowboy (= wildfremde Person) auch von hinten geschoben und von vorne gezogen werden. Eigentlich wurde ein Pferd gesucht, das sich wirklich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt. Außerdem so verfressen ist, dass er alles andere dabei ignoriert. Und dafür gibt es nur eine perfekte Besetzung: Ladyano, Antje’s PRE Wallach. Für Außenstehende hört sich dies vielleicht etwas gemein an. Aber Ladyano wollte nie ein „Hallendressurpferd“, Schulpferd oder Ähnliches werden. Er hat vieles ausprobiert, aber nichts hat ihm wirklich Spaß gemacht. Sein Reich und seine Leidenschaft sind das Gelände. Er zeichnet sich als absolutes Verlasspferd aus. Mit ihm machen die herrlichen Ausritte im Weserbergland einfach nur Spaß. Gern auch mal im spritzigen Aufgalopp. Denn eines müssen wir klarstellen: Ladyano ist keine Schlaftablette. Er hat genau das richtige und bestens kontrollierbare Temperament. „Wenn ich bei Laddy aufsitze, ist das für mich wie nach Hause zu kommen.“ So beschreibt es Antje. Als Spiel- und Fotopferd ist er ebenfalls zu haben. Spielen, Faxen machen und stundenlange Fotosaisons sind sein Ding.  Er hört auf Zuruf und läuft hinter Antje auch mal ohne Strick und in aller Ruhe hinterher. Nur eines darf nie fehlen – die        Leckertüte. Ohne geht nichts. Den einzigen Makel, den Laddy lt. Filmcrew hatte, war sein Äußeres. Eigentlich zu typvoll und zu weiß für den Dreh. Aber das wurde dann doch in Kauf genommen und Laddy drehte seinen ersten und vielleicht nicht letzten Werbefilm. Am Set war Sonja für Laddy alles in einem. Stylist, Manager und Personaltrainer. Laddy arbeitete perfekt mit. Die Filmcrew war von ihm mehr als begeistert und bedankte sich im Anschluss ausgiebig bei uns. Wir warten gespannt auf das Ergebnis. Herzlich bedanken wir uns bei der Fotographin Claudia Warneke für die tollen Setbilder. Bildergalarie Set
News...
Reitanlage Hellwig & Matthes
Laddy mit Personaltrainer Sonja Laddy mit Personaltrainer Sonja Klappe die 5. - wo ist das Micro? "Zügelziehszene" "Zügelziehszene" Besprechung Drehbuch Besprechung Drehbuch Crew HD1-TV Crew HD1-TV Laddy Film Laddy Film Laddy Film