© Reitanlage Hellwig & Matthes GbR 2015

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I.  Reitanlage Hellwig & Matthes GbR (Reitanlage) II. Reitsport Hellwig - Geschäftsbereich der Reitanlage Hellwig & Matthes GbR (Ladengeschäft Reitsport Hellwig & Online Shop reitsporthellwig.com)

I. Reitanlage Hellwig u. Matthes GbR

§ 1 – Geltungsbereich und Anbieter Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen der Reitanlage Hellwig & Matthes GbR, vertreten durch die Gesellschafter Sonja u. Peter Hellwig sowie Antje u. Manfred Matthes, (nachfolgend Reitanlage genannt) und dem Leistungsempfänger (nachfolgend Kunde genannt), in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen. Die Reitanlage bittet Sie, die AGB vor Vertragsabschluss aufmerksam durchzulesen. Für das Reitsportgeschäft Reitsport Hellwig (Ladengeschäft und Online Shop) – Geschäftsbereich der Reitanlage Hellwig & Matthes GbR – gelten die unter II. genannten AGB. § 2 - Vertragsgegenstand/ Leistungsumfang Vertragsgegenstand der Reitanlage sind Dienstleistungen im Rahmen eines Pferdepensionsbetriebes (rechtliche Grundlage ist der jeweils geschlossene Pferdepensionsvertrag), eines Reit- und Ausbildungsbetriebes (auch mobil), der Nutzung der Reitanlage sowie der Vermietung von Gastboxen und Fremdenzimmer für Lehrgänge. Bei verbindlich gebuchten Leistungen handelt es sich um geschlossene Dienstleistungsverträge. Die Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragsabschluss kann mündlich auf der Reitanlage Hellwig & Matthes GbR, Zwischen Zäunen 4, 37619 Pegestorf, über das Kontaktformular der Website www.reitanlage-pegestorf.de, per E-Mail, telefonisch, per Fax und durch Nutzung des Anmeldeformulars auf der Website der Reitanlage Hellwig & Matthes erfolgen. Der Leistungsumfang ergibt sich aus der verbindlichen Buchung sowie aus der Beschreibung der einzelnen Leistungen (s. www.reitanlage- pegestorf.de /Service & Preise). § 3 - Vertragsabschluss/ Verbindliche Buchung von Leistungen Anmeldungen für Leistungen gemäß dem Angebot der Reitanlage Hellwig & Matthes GbR sind ausschließlich an die Reitanlage Hellwig und Matthes GbR, Zwischen Zäunen 4, 37619 Pegestorf, Tel./Fax: 05533/979719, email: ReitanlageHeMa@gmail.com oder über das Kontaktformular reitanlage- pegestorf.de zu richten. Absprachen oder Vereinbarungen mit Dritten sind nichtig. Der Vertragsabschluss entsteht nach verbindlicher Anmeldung durch die Annahme und Bestätigung seitens der Reitanlage. Die Bestätigung erfolgt schriftlich, per Mail, per Fax, telefonisch (z.B. bei kurzfristiger Anmeldung) oder mündlich bei Terminabsprachen vor Ort (z.B. bei Buchung von Reitstunden). Für die Buchung von Leistungen steht das Anmeldeformular zur Verfügung. Bei Teilnahme an regelmäßig auf der Reitanlage stattfindenden Lehrgängen (z.B. Ausbilderlehrgänge der Ecole de Légèretè) erfolgt die Bestätigung über gebuchte und wiederkehrende Leistungen einmalig und für die gesamte Ausbildungsdauer zu Beginn der Teilnahme. Diese Bestätigung gilt als Vertragsabschluss für jeden folgenden Kurs im Zeitraum der Ausbildung bzw. der Lehrgangsserie. Sofern die Leistung nicht in Anspruch genommen werden soll, sind vom Kunden entsprechende Fristen zu beachten. Es gilt § 7 der AGB (Stornierungskosten).  Vertragliche Grundlage für die Pferdepensionshaltung ist der Pferdepensionsvertrag. Vor Vertragsabschluss wird der Pferdepensionsvertrag zur Information ausgehändigt. Auf der Reitanlage Hellwig & Matthes gilt die Anlagen- und Stallordnung in der jeweils akuellen Fassung. Die Anlagen- und Stallordnung wird bei Vertragsabschluss ausgehändigt und hängt auf der Reitanlage aus. § 4 - Preise und Zahlung Alle ausgewiesenen und genannten Preise verstehen sich als Brutto Betrag in EURO einschl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Kunde erhält je nach gebuchter Leistung eine Quittung oder eine Rechnung. Für wiederkehrende Leistungen aus der Pferdepensionshaltung gilt der schriftliche Pensionsvertrag einschl. der Kontogutschrift auf dem Konto des Anbieters als Zahlungsnachweis. Bei Anmeldungen zur aktiven Teilnahme an Kursen, Lehrgängen oder Flex-Aktiv-Tagen bei Sonja Hellwig, lizenzierten Ausbilderin der Ecole de Légèreté, ist eine Anzahlung in Höhe von 25 % der Kurs- bzw. Lehrgangsgebühr fällig. Eine Platzreservierung erfolgt erst nach Eingang der Anzahlung. Die Kontodaten für die Anzahlung werden bei Bestätigung der gebuchten Leistung übermittelt. Die (Rest-)Zahlung erfolgt in Abhängigkeit von der Leistung und dessen Erfüllungsort in Bar, per Vorkasse, auf Rechnung oder per EC-Karte, Kreditkarte oder einer anderen von unserem Zahlungsdienstleister SumUp akzeptierten Karte. Sumup Payments Limited mit Sitz in London (Großbritannien) ist ein Mobile Point of Sale (mPOS) Zahlungsdienstleister in Europa. Die Bezahlung per Karte erfolgt über ein mobiles Kartenlesegerät und einer App für Handy oder Tablet. Boxenmieten auf Grundlage von geschlossenen  Pferdepensionsverträgen sind ausschließlich per Banküberweisung zu zahlen. § 5 – Absage, Rücktritt oder Kündigung Der Kunde kann vor Leistungsbeginn von der Buchung bzw. vom Vertragsabschluss zurücktreten. Der Rücktritt ist schriftlich per Post, Fax oder E- Mail gegenüber der Reitanlage zu erklären. Beim Rücktritt vom Dienstleistungsvertrag können in Abhängigkeit von der Leistung und vom Rücktrittsdatum Stornierungskosten fällig werden. Bei Absage von gebuchten Leistungen durch die Reitanlage (z.B. bei Erkrankung des Kursleiters) werden getätigte Anzahlung und Kursgebühren erstattet bzw. die Gebühren werden nicht fällig. Die Reitanlage kann den Vertrag nach eigenem Ermessen, mit oder ohne vorherige Ankündigung und ohne Angabe von Gründen, zu jeder Zeit kündigen. Bei Rücktritt des Kunden von Intensivkursen oder Flex-Aktiv-Tagen wird die Anzahlung in Höhe von 25 % nicht zurückerstattet. Bei Absage/ Rücktritt ab 21 Tage vor Leistungsbeginn erhöhen sich die Stornierungskosten gemäß § 7 der AGB. Für weitere gebuchte Leistungen (z.B. Gastboxen, Fremdenzimmer) im Zusammenhang mit der Teilnahme gilt § 7 der AGB (Stornierungskosten). Bei regelmäßig gebuchtem und terminlich vereinbartem Unterricht auf der Reitanlage oder mobilem Unterricht wird bei Rücktritt (auch telefonisch möglich) später als 48 Stunden vor dem vereinbarten Unterrichtstermin der volle Unterrichtspreis fällig. Bei Rücktritt von verbindlich gebuchten Leistungen zu mobilen Kursen, Trainingstagen oder AGILITY TO GO wird bis zu 2 Tagen vor Leistungsbeginn eine Pauschale von 25 % der gesamten Kursgebühr, auf Basis der angemeldeten Teilnehmer, fällig. Bei Rücktritt innerhalb von 48 Stunden vor Leistungsbeginn erhöhen sich die Stornierungskosten auf 75 % der gesamten Kursgebühr. Bei Kündigung aus Leistungen zur Pferdepension gelten die Bedingungen des jeweils geschlossenen Pferdepensionsvertrages. Grundsätzlich wird bei Aufnahme der Pferdepension bzw. bei Bezug der Box die für den Monat vereinbarte Pensionsgebühr fällig. Bei Rücktritt von verbindlich gebuchten Leistungen zum Korrekturberitt gilt § 7 der AGB (Stornierungskosten). Als Gesamtkosten wird ein Betrag von 500,00 EUR (Trainingsstunden + Pensionsgebühr) als Basis für die prozentualen Stornokosten zu Grunde gelegt. Bei Kündigung der Leistung aus Korrekturberitt gilt der Beritt-Vertrag. Bei Kündigung der Pferdepension in Verbindung mit Leistungen zum Korrekturberitt gilt der jeweils geschlossene Pferdepensionsvertrag. § 6 - Widerrufsrecht Sie haben als Kunde ein Widerrufsrecht. Informationen zum Widerrufsrecht für die Reitanlage Hellwig & Matthes finden Sie hier. § 7 - Leistungsbereitstellung, -übergabe und –rückgabe Die Bereitstellung von Leistungen erfolgt auf Basis der verbindlichen Buchung, ggf. zusätzlich unter Berücksichtigung individueller Absprachen (z.B. bei Korrekturberitt) und/oder auf Basis des jeweiligen Kursplans. Der Kursplan wird spätestens bei Kursbeginn ausgehändigt bzw. zur Einsicht veröffentlicht. Sofern nicht anders vereinbart, stehen gebuchte Zimmer und Boxen ab 14:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Der Kunde hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung. Am vereinbarten Abreisetag sind Zimmer spätestens um 10:00 Uhr geräumt zurück zu geben. Bei verspäteter Räumung des Zimmers kann die Reitanlage für dessen vertragsüberschreitende Nutzung bis 18:00 Uhr 50% des vollen Listenpreises in Rechnung stellen, ab 18:00 Uhr 100%. Boxen sind grundsätzlich am vereinbarten Abreisetag bis Beginn der Stallruhe - 21.30 Uhr – zu räumen. Die Übergabe der Box hat, sofern nicht anders mit der Reitanlage abgestimmt, in einem komplett entmisteten Zustand zu erfolgen. Wird die Box nicht in dem entmisteten Zustand hinterlassen, berechnet die Reitanlage 10 EUR pro Tag des Aufenthaltes, max. 50 EUR, für die Entmistung. Für den Aufenthalt auf der Reitanlage gelten die Vorschriften der Hausordnung. § 8 – Stornierungskosten Die garantierte Reservierung wird von der Reitanlage bis Leistungsbeginn über aufrechterhalten. Bei nicht fristgerechter Stornierung oder Nicht- Anreise kann die Reitanlage bis zu 95 % der Gesamtkosten in Rechnung stellen. Bei Rücktritt oder Absage, Nicht-Teilnahme bzw. Nicht-Nutzung der gebuchten Leistungen werden in Abhängigkeit vom Zeitpunkt des schriftlichen Rücktritts die nachfolgenden Stornierungskosten fällig: Bis 29 Tage vor Leistungsbeginn: kostenlos Bis 22 Tage vor Leistungsbeginn: 25 % der Gesamtkosten Bis 15 Tage vor Leistungsbeginn: 50 % der Gesamtkosten Bis 8 Tage vor Leistungsbeginn: 75 % der Gesamtkosten Ab 7 Tage vor Leistungsbeginn; 95 % der Gesamtkosten Der gesetzlich vorgeschriebene Abzug für ersparte Kosten sind in den Stornierungskosten berücksichtigt. Die Reitanlage empfiehlt den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. § 9 – Haftung/ Haftungsausschluss Der Kunde haftet ursächlich aus von ihm oder seinem Pferd verursachten Schäden. Für Wertgegenstände, Garderobe, Reitzubehör (einschl. Sättel) oder anderen Sachgeständen wird seitens der Reitanlage keine Haftung übernommen. Der Aufenthalt auf der Reitanlage bzw. die Teilnahme an Lehrgängen erfolgt auf eigene Gefahr. Das Tragen einer Reitkappe für Reiter unter 18 Jahren ist Pflicht. Grundsätzlich wird der Tragen einer Reitkappe seitens der Reitanlage empfohlen. Die Reitanlage weist darauf hin, dass für Unfälle, die dem Kunden sowie dessen Pferd während des Aufenthaltes auf dem Gelände der Reitanlage keine Haftung übernommen wird. Entsprechendes gilt auch für Ausritte. Eine Haftung seitens der Reitanlage besteht ausschließlich im Rahmen der Betriebshaftpflicht. Hier gelten die gesonderten Bedingungen des Versicherers. Bei Aufenthalt auf der Reitanlage mit Pferd, zu Aufnahme des Pferdes in die Pferdepensionshaltung oder bei Rückkehr des Pferdes von externen Veranstaltungen ist vom Pferdehalter bzw. dem für das Pferd Verantwortlichen das Folgende zwingend zu beachten: Das Pferd muss gesund, entwurmt und geimpft (zwingend bestehender Impfschutz: Tetanus und Influenza) sowie frei von ansteckenden Krankheiten sein. Das Pferd muss sich in einem guten Allgemeinzustand befinden (Hufe, Eisen, Kondition, Konstitution, etc.) und aus einem gesunden Bestand kommen. Ein Equidenpass ist mitzuführen und auf Verlangen der Reitanlage vorzulegen. Für alle mitgebrachten Pferde muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen, deren Bestehen auf Anforderung der Reitanlage nachgewiesen werden muss. Dies gilt auch für zu Schulungsmaßnahmen (z.B. bei Lehrgängen) mitgebrachte Pferde. § 10 – Schlussbestimmungen  Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform, andernfalls sind diese nichtig. Dies gilt auch für Änderungen dieser Klausel. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist 37603 Holzminden, Deutschland. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, so bleiben der erteilte Auftrag und die übrigen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen dennoch wirksam. Eine unwirksame Bestimmung soll durch eine Bestimmung ersetzt werden, die dem wirtschaftlich Gewollten am nächsten kommt.

II. Geschäftsbereich Reitsport Hellwig  (nachfolgend als Reitsport Hellwig bezeichnet)

§ 1 Geltungsbereich Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen Reitsport Hellwig (Geschäftsbereich der Reitanlage Hellwig & Matthes GbR), Zwischen Zäunen 4, 37619 Pegestorf, E-Mail: ReitsportHellwig@gmail.com, vertreten durch die Gesellschafter der Reitanlage Hellwig & Matthes GbR: Sonja u. Peter Hellwig; Antje u. Manfred Matthes - und dem Kunden (nachfolgend auch Käufer genannt) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die AGB gelten für alle Vertragsabschlüsse (Bestellungen, Warenverkäufe, Lieferungen und sonstigen Leistungen) von Reitsport Hellwig gegenüber ihren Kunden im Ladengeschäft - Zwischen Zäunen 4, 37619 Pegestorf, Deutschland -, im Online Shop reitsporthellwig.com oder per E-Mail, Telefon, postalisch oder per Fax. Die AGB gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen Reitsport Hellwig und Unternehmen/ gewerbliche Kunden sowie Privatpersonen als Verbraucher, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Abweichende Vorschriften der Kunden gelten nicht, es sei denn, Reitsport Hellwig hat dies ausdrücklich und schriftlich bestätigt. Im Einzelfall mit dem Kunden getroffene Vereinbarungen (auch Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen Geschäftsbedingungen. § 2 Vertragsgegenstand Vertragsgegenstand von Reitsport Hellwig ist der Verkauf von Reitsportartikel und Pferdezubehör wie z.B. Gebisse, Kappzäume, Reitermode, Bekleidung mit dem Logo von APPEL (Förderverein der Ecole de Légèreté) und mit dem Logo der Ecole de Légèreté. Die Logos sind urheberrechtlich geschützt. Die Geschäftsbeziehungen zwischen Reitsport Hellwig und den Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Dies gilt bei Verkäufen innerhalb Deutschlands und der EU oder an Nicht-EU-Länder bzw. Drittländern. Dabei können die Verbrauchschutzvorschriften des Wohnsitzstaates des Käufers Berücksichtigung finden. Die Vertragssprache ist deutsch. Gerichtsstand ist Deutschland in 37603 Holzminden. § 3 Vertragsschluss Reitsport Hellwig bietet den Kunden im Ladengeschäft oder im Online Shop reitsporthellwig.com verschiedene Produkte zum Kauf an. Das Angebot der Waren stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot dar, sondern ist eine unverbindliche Auswahl der Waren und Produkte von Reitsport Hellwig. Vertragsabschluss im Ladengeschäft Der Vertragsabschluss im Ladengeschäft kommt durch die Aushändigung der Ware und Bezahlung an der Kasse zustande. Nehmen wir eine Bestellung (Kaufangebot) von Ihnen für einen nicht im Ladengeschäft verfügbaren oder einen personifizierten (z.B. eine Reithose in einer bestimmten Größe) Artikel entgegen, sind Sie drei Wochen an die Bestellung gebunden. Der Artikel steht nach Liefereingang im Ladengeschäft für Sie zur Abholung bereit. Reitsport Hellwig informiert Sie telefonisch oder per E-Mail. Es besteht kein Anspruch auf einen kostenfreien Versand der Ware. Ein Versand der Ware ist nach Absprache und Zahlung der Versandkosten möglich. Vertragsabschluss im Online Shop reitsporthellwig.com Der Vertragsabschluss im Online Shop kommt zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme Ihrer Bestellung (Kaufangebot) mit einer Auftragsbestätigung erklären oder wenn wir die von Ihnen bestellte Ware – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – an Sie versenden. Die Angebote des Online Shops von Reitsport Hellwig richten sich ausschließlich an Kunden aus Deutschland sowie der EU. Bestellvorgang im Online Shop Sie können Artikel im Online Shop von Reitsport Hellwig zunächst in den Warenkorb (über den Button „In den Warenkorb“) legen und den Warenkorb jederzeit ändern. Sie können im Warenkorb die Menge des Artikels ändern oder den Artikel entfernen. Mit dem Button „Zur Kasse“ gelangen Sie in den Anmeldemodus. Sie können als Gast bestellen, sich als Kunde registrieren oder sich als registrierter Kunde mit E-Mailadresse und Kennwort anmelden. Hinweis: Wenn Sie sich als Kunde registrieren, haben Sie die Möglichkeit als Kunde in unsere Kundendatenbank aufgenommen zu werden. Dies ermöglicht Ihnen bei künftigen Vertragsabschlüssen einen vereinfachten Bestellprozess. In den Adressfeldern geben Sie Ihre persönlichen für den Vertragsabschluss notwendigen Daten an. Die Pflichtfelder sind zwingend für die Vertrags- abwicklung und Warenlieferung notwendig. Erfolgt bei den Pflichtfeldern keine Eingabe, ist ein Vertragsabschluss im Online Shop nicht möglich ist. Nach Bestätigung Ihrer Adressdaten (Button „Weiter“) bestätigen Sie bitte unter Versand die Versandmethode Standardzustellung. Reitsport Hellwig bietet für die Warenlieferung ausschließlich die Standardzustellung an. Informieren Sie sich zu den Lieferbedingungen unter Zahlung & Versand. In Zahlungsart wählen Sie Ihre Zahlungsmethode aus. Informieren Sie sich zu den Zahlungsmethoden unter Zahlung & Versand. Nach Bestätigung Ihrer Zahlungsmethode haben Sie die Möglichkeit auf der Seite Prüfen & Bestellen Ihre bestellten Artikel zu überprüfen. Zusätzlich können Sie Reitsport Hellwig unter Bemerkung zu Bestellung und Lieferung eine individuelle Nachricht schicken. Mit dem Bestätigen des Button „Kaufen“ geben Sie Ihr verbindliches Kaufangebot an Reitsport Hellwig ab. Vor der Bestätigung mit dem Button „Kaufen“ haben Sie jederzeit die Möglichkeit mit dem Button „Zurück zum Warenkorb“ zum Warenkorb zurückspringen oder durch Schließen des Online Shops den Kaufvorgang abzubrechen. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung/ Ihres Kaufangebotes erfolgt automatisiert per E-Mail unmittelbar, sofern keine technischen Störungen bestehen, nach dem Klicken auf den Button „Kaufen“. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Widerrufsrecht, Datenschutz und zu den AGB. Vertragsabschluss per E-Mail, Telefon, postalisch oder per Fax Der Vertragsabschluss per E-Mail, Telefon, postalisch oder per Fax kommt zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme Ihrer Bestellung (Kaufangebot) mit einer Auftragsbestätigung per E-Mail erklären oder wenn wir die von Ihnen bestellte Ware – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – an Sie versenden. Der Vertragsabschluss per E-Mail wird insbesondere für Bestellungen aus NICHT-EU-Ländern angeboten. Bitte nutzen Sie hierfür das Bestellformular. Sie finden das Bestellformular hier: Bestellformular_deutsch   -   Bestellformular_englisch. Die persönlichen für den Vertragsabschluss notwendigen Daten, sind von Ihnen entsprechend des gewählten Fernkommunikationsmediums (Telefon, E-Mail, Bestellformular, etc.) mitzuteilen. Die Versandkosten können je Zielland variieren und werden in Abhängigkeit vom Zielland, Maße und Gewicht der Sendung ermittelt. Die Zahlung für Bestellung per E-Mail, Telefon, postalisch oder per Fax erfolgt per Vorkasse auf das in der Bestellbestätigung mitgeteilte Bankkonto oder per Geld senden auf das PayPal-Konto von Reitsport Hellwig. Bei einem Versand in das Nicht-EU-Ausland können im Rahmen Ihrer Bestellung zusätzlich noch weitere Steuern oder Kosten (z.B. Zölle) anfallen, die nicht über uns abgeführt bzw. von uns in Rechnung gestellt werden, sondern von Ihnen direkt an die zuständigen Zoll- oder Steuerbehörden zu zahlen sind. Reitsport Hellwig empfiehlt die Einzelheiten vor der Bestellung bei der entsprechenden Behörde zu erfragen. § 4 - Widerrufsrecht Sie haben als Kunde ein Widerrufsrecht. Informationen zum Widerrufsrecht für Reitsport Hellwig finden Sie hier. § 5 Preise Im Ladengeschäft gelten die Preisauszeichnungen an der Ware zum Zeitpunkt des Kaufs (Vertragsabschlusses). Bei Bestellungen im Online Shop gelten die in reitsporthellwig.com ausgewiesenen Preise zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung. Die Preise sind Endpreis und verstehen sich in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwert-/Umsatzsteuer und bei Versand der Waren zuzüglich der Versandkosten. Informationen zu den Versandkosten von reitsporthellwig.com finden Sie unter Zahlung & Versand. Reitsport Hellwig stellt dem Kunden für Vertragsabschlüsse im Online Shop, bei Bestellungen per E-Mail, Telefon, postalisch oder per Fax grundsätzliche eine Rechnung aus, die ihm bei Lieferung der Ware ausgehändigt wird oder bei Bestellung zugeht. Bei Vertragsabschluss im Ladengeschäft erhält der Kunde auf Anforderung einen Verkaufsbeleg, eine Quittung oder eine Rechnung. § 6 Zahlungsbedingungen Im Ladengeschäft Bar, EC-Karte oder Kreditkarte Die Bezahlung erfolgt unmittelbar in bar oder per EC-Karte, Kreditkarte oder einer anderen von unserem Zahlungsdienstleister SumUp akzeptierten Karte. Sumup Payments Limited mit Sitz in London (Großbritannien) ist ein Mobile Point of Sale (mPOS) Zahlungsdienstleister in Europa. Die Bezahlung per Karte erfolgt über ein mobiles Kartenlesegerät und einer App für Handy oder Tablet. Hinweis für Kunden aus NICHT-EU-Ländern: Der Karteninhaber muss eventuell eine Gebühr für die Währungsumrechnung bei seiner Bank bezahlen. Diese Gebühr fällt an, wenn die Währung des Landes, in der die Karte ausgestellt wurde, nicht der EURO-Währung entspricht. Rechnung Die Bezahlung per Rechnung ist möglich. Es besteht allerdings kein Rechtsanspruch auf eine Bezahlung per Rechnung. Wird eine Zahlung mit Rechnung ohne Zahlungsfrist vereinbart, ist der Rechnungsbetrag sofort und ohne Abzug fällig. Übliche Überweisungs- und Banktage von bis zu 4 Tagen finden bei der Zahlung Berücksichtigung. Erfolgt eine Zahlungsfrist von üblicherweise 10 Tagen, ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 10 Kalendertagen zu zahlen. Hierbei sind bereits die üblichen Überweisungs- und Banktage berücksichtigt. Geraten Kunden mit Ihrer Zahlungsverpflichtung in Verzug, so ist Reitsport Hellwig berechtigt, Verzugszinsen und eine Verzugsschadenspauschale entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen geltend zu machen. Unbeschadet bleibt Reitsport Hellwig die Geltendmachung weiterer Schadenersatzansprüche, insbesondere höhere Zinsen, Mehrkosten und Mahngebühren in Höhe von 5,- € je Mahnung vorbehalten. Kunden sind berechtigt, den Nachweis zu führen, dass Reitsport Hellwig kein oder ein niedrigerer Schaden entstanden ist. Im Online Shop reitsporthellwig.com In unserem Online Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsoptionen zur Verfügung: Vorkasse - Überweisung auf Bankkonto Nach Ihrer Bestellung senden wir an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse eine Bestellbestätigung mit unserer Bankverbindung für Ihre Überweisung. Die Zahlung ist nach Bestätigung Ihrer Bestellung sofort fällig. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag so schnell als möglich, da wir die Ware erst nach vollständigem Zahlungseingang auf unserem Konto ausliefern. Zahlung per PayPal PLUS Bei Nutzung des Zahlungsmöglichkeit "PayPal PLUS" erfolgt die Abwicklung des Zahlungsprozesses über den Dienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, welche unter nachfolgenden Link abrufbar sind: https://www.PayPal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full. Mit PayPal PLUS können Zahlungen im Internet sicher, schnell und kostenlos per SEPA-Lastschrift, Kreditkarte oder von Ihrem PayPal-Konto durchgeführt werden. Dabei sind die Zahlungen bis 500 Euro automatisch durch den PayPal-Käuferschutz geschützt. Für die Zahlungsabwicklung müssen Sie, soweit noch nicht erfolgt, unter www.paypal.de ein Kundenkonto eröffnen (Ausnahme: Nutzung der PayPal-Gastzahlung). Sie werden innerhalb des Bestellprozesses zu PayPal weitergeleitet und nehmen dort Ihre Zahlung direkt vor. Sollten Sie die Zahlung zu einem späteren Zeitpunkt durchführen, geben Sie dabei bitte unbedingt Ihre Bestellnummer an, da wir sonst Ihre Zahlung nicht zuordnen können. Bei Bestellungen per E-Mail, Telefon, postalisch oder per Fax Vorkasse - Überweisung auf Bank- oder mit PayPal-Konto „Geld senden“ Bei Bestellungen per E-Mail, Telefon, postalisch oder per Fax ist die Zahlung per Vorkasse als Überweisung auf das Bankkonto oder per PayPal mit der Transaktion „Geld senden“ an den PayPal Account von Reitsport Hellwig möglich. Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse eine Bestellbestätigung für Ihre Zahlung mit der Bankverbindung und den PayPal-Kontodaten von Reitsport Hellwig. Die Zahlung ist nach Bestätigung Ihrer Bestellung sofort fällig. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag so schnell als möglich, da wir die Ware erst nach vollständigem Zahlungseingang auf unserem Konto ausliefern. § 7 Eigentumsvorbehalt Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. § 8 Lieferung, Lieferzeit und Gefahrenübergang Reitsport Hellwig liefert an die angegebene Rechnungsadresse. Wurde Reitsport Hellwig eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse mitgeteilt, erfolgt der Versand an die Lieferadresse. Der Mindestbestellwert bei Versand von Waren beträgt 25 €. Reitsport Hellwig ist ausnahmsweise nicht zur Lieferung der bestellten Ware verpflichtet, wenn wir die Ware unsererseits ordnungsgemäß bestellt haben, jedoch nicht richtig oder rechtzeitig beliefert wurden (kongruentes Deckungsgeschäft) oder Ereignisse von höherer Gewalt (Zerstörung von Ware beim Transport, u.a.) eintreten. Voraussetzung ist, dass wir die fehlende Warenverfügbarkeit nicht zu vertreten haben und den Käufer über diesen Umstand unverzüglich informiert haben. Wird eine vereinbarte Lieferzeit durch die vorgenannten Umstände um mehr als vier Wochen überschritten oder ist bei unverbindlicher Lieferzeit das Festhalten am Vertrag für den Kunden objektiv unzumutbar, so sind Sie berechtigt, wegen des noch nicht erfüllten Teils des Vertrages vom Vertrag zurückzutreten. Weitere Rechte von Ihnen, insbesondere die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen, sind ausgeschlossen. In diesem Fall werden dem Kunden bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten. Die Lieferung erfolgt im Standardversand mit DHL Paket GmbH. Angaben zu den Versandkosten finden Sie unter Zahlung & Versand. Bei Bestellungen im Online Shop beträgt die Lieferzeit innerhalb von Deutschland 5-7 Tage. Bei Lieferungen innerhalb der EU bitten wir die zusätzlichen Tage gemäß Tabelle in Zahlung & Versand zu beachten. Die dort zusätzlichen in Abhängigkeit vom Lieferland angegebenen Tage sind der Standardlieferzeit von bis zu 7 Tagen hinzuzurechnen. Es handelt sich bei allen Tagesangaben um Werktage. Die Lieferzeiten bei Bestellungen per E-Mail, Telefon, postalisch oder per Fax betragen 7-10 Tage. Die Lieferzeiten bei internationalen Lieferungen an NICHT-EU-Länder hängen vom Zielland ab. Hier sind die jeweiligen länderspezifischen Versandregelungen zu berücksichtigen. Es kommt zu längeren Lieferzeiten (z.B. nach Australien bis zu 21 Tagen). Die Lieferzeiten berechnen sich in Abhängigkeit von der gewählten Zahlungsart ab Gutschrift des Rechnungsbetrages bei Reitsport Hellwig. Ansonsten berechnen sich die Lieferzeiten jeweils nach dem Eingang Ihrer Bestellung bei uns. Bei Vertragsabschlüsse mit gewerblichen Kunden/ Unternehmen geht mit der Übergabe der Ware an den Versanddienstleister (i.d.R. DHL), spätestens mit Verlassen des Lagers die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware (Leistungsgefahr) auf den Besteller über. Bei Vertragsabschluss mit Privatpersonen geht die Leistungsgefahr erst mit Übergabe der Ware über. § 9 Ansprüche des Bestellers bzw. Käufers bei Mängeln  Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen (auch Transportschäden), ist der Kunde bzw. Besteller verpflichtet, dies sofort gegenüber Reitsport Hellwig zu reklamieren.  Die gesetzlichen Ansprüche bleiben dennoch unberührt. Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Leistungsübergangs vorlag, so wird Reitsport Hellwig die Ware, vorbehaltlich fristgerechter Mängelrüge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern. Es ist Reitsport Hellwig stets Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben. Rückgriffsansprüche bleiben von vorstehender Regelung ohne Einschränkung unberührt. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bzw. Käufer – unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche – vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung mindern. Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiß wie bei Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung bei Ansicht bzw. Probe der Ware oder aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind. Werden vom Besteller bzw. Käufer oder Dritten unsachgemäß Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche. Die Bestellung von Ware in falschen Größen (Gebiss, Bekleidung, etc.) stellt keinen Mangel dar. Die Auszeichnung der Ware mit einer falschen Größenangabe wiederrum stellt einen Mangel dar und wird von Reitsport Hellwig nachgebessert. § 10 Haftung Die Haftung von Reitsport Hellwig für Schadensersatzansprüche des Bestellers bzw. Käufers wird ausgeschlossen, soweit nicht Schäden an Leben, Körper und Gesundheit betroffen sind, Vorsatz oder der grobe Fahrlässigkeit vorliegt,  wesentliche Vertragspflichten verletzt sind, zugesicherte Eigenschaften fehlen oder soweit nach dem Produkthaftungsgesetz oder aus Verschulden bei Vertragsabschluss oder wegen sonstiger Pflichtverletzungen zwingend gehaftet werden muss. Eine wesentliche Vertragspflicht liegt vor, wenn sich die Pflichtverletzung auf eine Pflicht bezieht, auf deren Erfüllung der Kunde vertraut hat und auch vertrauen durfte. Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Reitsport Hellwig haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online Shops reitsporthellwig.com noch für technische und elektronische Fehler während eines Bestellvorganges, auf die Reitsport Hellwig  keinen Einfluss hat. § 10 Verjährung Für die Vertragsabschlüsse mit Reitsport Hellwig gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen in Deutschland. § 11 Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/  finden. § 12 Schlichtungsverfahren Reitsport Hellwig ist bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus Vertragsabschlüsse mit Ihnen als Kunden einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus sind wir zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und können unseren Kunden die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten. § 13 Schussbestimmungen Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeine Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
Informationen...
Reitanlage Hellwig & Matthes