© Reitanlage Hellwig & Matthes GbR 2015
Philosophie...
Die Begegnung mit dem faszinierenden Lebewesen “Pferd” ist für uns Freude und Leidenschaft. Egal, ob wir es beim Toben auf der Weide beobachten, mit ihnen in der Halle arbeiten oder im Gelände zusammen ein Stück Natur genießen, jeder dieser Momente ist für uns ein großartiges Erlebnis, für das wir dankbar sind und das wir immer wiederholen möchten. Natürlich wünschen wir Menschen uns, dass unser Freizeitpartner ähnliche Gefühle entwickelt. Was und wie ein Pferd fühlt, können auch wissenschaftliche Studien nicht wirklich belegen. Was aber beobachtet werden kann, sind direkte oder indirekte Reaktionen von Pferden auf äusserliche Einwirkungen. Indikatoren sind u.a. individuelle Verhaltensmuster, Sozialverhalten gegenüber den Artgenossen, Verhalten dem Mensch gegenüber oder Arbeitsbereitschaft. Nicht zuletzt der Eingang von hohen Tierarztrechnungen aufgrund schlechter Haltung oder Ausbildung zeigt die Wichtigkeit von artgerechten Bedingungen auf. Unser Verständnis von artgerechter Pferdehaltung und artgerechtem Umgang haben wir mit der Reitanlage Hellwig & Matthes umgesetzt. Sowohl in der baulichen Konzeption als auch in der betrieblichen Führung haben wir bestmögliche Bedingungen für Pferd und Reiter geschaffen: große Boxen mit Paddock gesundes Stallklima Sozialkontakt zum Nachbarn regelmäßiger Weidegang oder Winterauslauf in kleinen Gruppen Qualitätsfutter Sicherheit im Stall und auf der Weide gute Belüftung und Lichtverhältnisse in der Reithalle ebener und gepflegter Hallenboden regelmäßiges Sprengen der Halle zur Staubvermeidung saubere Umgebung viel Platz für Pferd und Reiter zusätzliche Extras (z.B. Sattelhalter an der Box) entspannte und gesellige Atmosphäre für Reiter und Gäste Insbesondere in der Ausbildung von Pferd und Reiter haben wir uns ganz bewusst für das Ausbildungskonzept der Ecole de Légèreté entschieden. Unsere Pferde werden seit Jahren in der Ecole de Légèreté nach dem Ausbildungsplan des französischen Reitmeisters Philippe Karl ausgebildet. Diese logische und artgerechte Ausbildung steht in keinerlei Widersprüchen zur Natur des Pferdes. Die natürlichen Anlagen und Verhaltensmuster des Pferdes werden berücksichtigt und genutzt, um Schritt für Schritt, verständlich für Pferd und Reiter, ein gemeinsames Ausbildungsziel zu erreichen. Der Respekt dem Pferd gegenüber steht im Zentrum der Ausbildung und nicht etwa materielle und erfolgsorientierte Absichten. Reiten mit Schlaufzügeln sowie eng zugeschnürten Reithalftern steht im Widerspruch zu unserer Philosophie und wird von uns abgelehnt. Der Reitbetrieb wird von Sonja Hellwig geführt. Durch die langjährige Erfahrung und der regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungskursen in Pferdehaltung und -ausbildung, sowie im Reiten gibt Sonja Hellwig ihre Kenntnisse an Reiter und Pferdebesitzer weiter. Zum Wohle von Pferd und Reiter wird Schritt für Schritt der Umgang mit dem Pferd und das Reiten gelehrt. Sonja Hellwig bietet regelmäßigen Reitunterricht sowie 2- und 3- tägige Intensivkurse auf der Reitanlage in Pegestorf an. Mit Sabine Mosen, lizenzierte Reitlehrerin der Ecole de Légèreté sowie Leiterin der Ausbilderkurse der Ecole de Légèreté in Österreich und Deutschland-Süd, wird Ihnen eine weitere Möglichkeit zum Reiten in Harmonie und Leichtigkeit geboten. In 3-tägigen Dressurkursen unterrichtet Sabine Mosen nach dem Ausbildungsplan der Ecole de Légèreté. Besondere Höhepunkte sind die Kurse der Ecole de Légèreté unter der persönlichen Leitung von Philippe Karl. Wir freuen uns sehr Herrn Karl auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen. Stolz sind wir über die Aufnahme der Reitanlage Hellwig & Matthes als Ehrenmitglied in der Ècole de Légèreté.
Viel Platz zum Liegen und Schlafen Viel Platz zum Liegen und Schlafen Unser Futterangebot Unser Futterangebot Sozialkontakt über der Boxenwand Sozialkontakt über der Boxenwand Schöner geht nicht Schöner geht nicht Sonja Hellwig mit Hercules Sonja Hellwig mit Hercules Freiheit für das Pferdemaul Freiheit für das Pferdemaul Sabine Mosen mit Eiskönig Sabine Mosen mit Eiskönig Philippe Karl mit Uriel Philippe Karl mit Uriel Ehrenmitglied der Ecole de Légèreté Ehrenmitglied der Ecole de Légèreté Biege- und Abkauübungen auf der Kandare Biege- und Abkauübungen auf der Kandare Toben auf der Wiese Toben auf der Wiese Regelmäßige Geländetouren Regelmäßige Geländetouren Freiarbeit Freiarbeit Das Weserbergland Das Weserbergland
Reitanlage Hellwig & Matthes
Aus unserer Verbundenheit zu Philippe Karl und unserer Überzeugung zur Ecole de Légèreté ist das neue Logo der Reitanlage entstanden. Das piaffierende Pferd im Mittelpunkt überließ uns Philippe Karl. In Freiheit und ohne Zwänge symbolisiert es das Streben und die Sehnsucht nach der Kunst des feinen Reitens in Leichtigkeit. Das kleinere Logo präsentiert unsere Heimat, das Weserbergland, die drei Dächer der Reitanlage sowie unsere Philosophie “Licht, Luft und Légèreté”.
Pegestorf im Weserbergland
Drei Dächer - eine Reitanlage
Licht                Luft                Légèreté