© Reitanlage Hellwig & Matthes GbR 2015
mit Philippe Karl (französischer Reitmeister und Gründer der Ecole de Légèreté)

Ecole de Légèreté (Schule der Leichtheit)

Die Ecole de Légèreté (Schule der Leichtheit) beruht auf einem effizienten und pferdegerechten Ausbildungskonzept für Pferd und Reiter. Zentrales Grundprinzip ist der absolute Respekt gegenüber dem Pferd. Der Einsatz von Kraft oder Zwangsmitteln wird rigoros abgelehnt. Durch Vertrauen und Kommunikation auf Basis des verständlichen und logischen Ausbildungsplans der Ecole de Légèreté wird ein ausdrucksvolles und ein an leichtesten Hilfen stehendes Pferd angestrebt.

Philippe Karl

Philippe Karl, französischer Reitmeister und ehemaliges Mitglied des berühmten Cadre Noir der nationalen Reitschule in Saumur/ Frankreich, zählt zu den Bewahrern der klassischen Reitkunst und ist einer der besten Ausbilder unserer Zeit. 2004 gründete Philippe Karl die Ecole de Légèreté mit dem Ziel, seine Reitphilosophie der Légèreté und sein Wissen an engagierte und qualifizierte Reitlehrer/innen weiterzugeben. Weitere Infos unter www.philippe-karl.com.

Lehrgangsangebot

Zu den Ausbilderlehrgängen der Ecole de Légèreté auf der Reitanlage in Pegestorf sind Sie als Zuschauer herzlich willkommen. Philippe Karl bietet Ihnen eine der seltenen Gelegenheiten, seine Philosophie der Légèreté in Deutschland live zu erleben. Spannende und lehrreiche Seminartage erwarten Sie. Die Unterrichtssprache ist Englisch und wird professionell simultan übersetzt. Bitte melden Sie sich zu den Kurstagen an. Kontaktdaten s.u. Philippe Karl unterrichtet in Pegestorf überwiegend lizenzierte Ausbilder/innen der Ecole de Légèreté, die sich über die Grundausbildung hinaus weiter verbessern und fortbilden möchten. Lizenzierte Teilnehmer in Pegestorf Peter Assmann, Birgit Beck-Broichsitter, Susanne Buck-Wegener, Melanie Bulmahn, Irene Boss, Tamara Drunkenmölle, Pedra Funke, Sonja Hellwig, Christiane Horstmann, Bettina Lanowy, Christiane Lochmann, Sabine Mosen, Tamina Pinent, Sarah Rob, MIra Semelka, Andrea Walz, Nicole Weinauge und David Scheer. Freuen Sie sich auf die Arbeit in den höchsten Lektionen oder auf die Basisarbeit mit Remonten. Profitieren Sie von verschiedenen Ausbildungsständen und Lernzielen. Neben der eigenen reiterlichen Ausbildung wird insbesondere auch die pädagogische Kompetenz geschult. Die Vorstellung von eigenen Schülern oder das Unterrichten von Fremdschülern ist fester Bestandteil des Kursprogrammes. Für Sie als Zuschauer sind in Pegestorf die Ausbilderlehrgänge mit Philippe Karl offen. Sie können bei den Lehrgängen auch gern tageweise zuschauen (Preise s. links). Um den Leistungsstand und die Fortschritte von Pferd und Reiter optimal verfolgen zu können, empfehlen wir Ihnen, an allen vier Tagen des jeweiligen Kurses teilzunehmen. Unser Tip: Bitte melden Sie sich rechtzeitig und zeitnah unter reitanlagehema@gmail.com als Zuschauer an.

Lehrgangsinhalte

Dressureinzelunterricht Boden-, Hand- und Longenarbeit Pädagogische Einheiten (Unterrichtserteilung durch lizenzierte Ausbilder/innen oder  Reitlehrer/innen, die die Ausbildung absolvieren) Theorie (Forum für Fragen und Diskussionen)

Zeitplan* an den Lehrgangstagen

08.15 Uhr Beginn: Unterrichtseinheiten Teil 1 12.15 Uhr Beginn: Mittagspause 14.15 Uhr Beginn: Unterrichtseinheiten Teil 2 18.00 Uhr Beginn: Theorie an Tagen mit Theorieabenden *Der Zeitplan kann sich verändern. Bitte informieren Sie sich vor den Seminartagen über den aktuellen Zeitplan.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Anmeldung unter: Reitanlage Hellwig & Matthes GbR Zwischen Zäunen 4 37619 Pegestorf Tel./Fax.: 05533 979719 Mobil: 0172 5225187 (Sonja Hellwig) E-Mail: ReitanlageHeMa@gmail.com www.reitanlage-pegestorf.de Anmeldeformular mit AGB’s Das Reiterstübchen ist beheizt und direkt vom Tribünenbereich zu erreichen. Die Mikrophon- und Lautsprecheranlage sorgt für eine gute Akustik in der Reithalle und überträgt den Unterricht auch in das Reiterstübchen.

Erleben Sie die Ecole de Légèreté live mit Philippe Karl.

Aktueller Kursflyer 2017 Aktueller Kursflyer 2018 Eine herzliche Bitte an alle Hundehalter: Aufgrund der vielen Zuschauer und unserer langjährigen Erfahrung bitten wir um Ihr Verständnis, dass das Mitbringen von Hunden auf der Reitanlage zu den Kurstagen nicht gestattet ist.

Kurstermine 2017

01.12.-03.12.2017 (Theorieabend: 02.12.2017) 04.12.-06.12.2017  (Theorieabend: 05.12.2017)

Kurstermine 2018

08.04.-11.04.2018 (Theorieabend: 10.04.2018) 12.04.-15.04.2018 (Theorieabend: 14.04.2018) 09.10.-12.10.2018 (Theorieabend: 11.04.2018) 13.10.-16.04.2018 (Theorieabend: 14.10.2018)

Zuschauerpreise

Einzeltag: 50,00 € Theorietag: 70,00 € 2-Tage inkl. Theorie: 100,00€ Jeder weitere Tag: 30,00 € 4-Tage Kurspreis: 160,00 € Hinweis: Schüler/innen, Studenten/innen und Azubis zahlen bei Vorlage des ent- sprechenden Ausweises/ Nachweises nur die Hälfte des jeweiligen Zuschauer- preises
Lehrgänge...
Zwei in Perfektion! / Foto: Aymeric Guillaume Zwei in Perfektion! / Foto: Aymeric Guillaume Foto aus DVD High Noon Teil 1 - Pferdia TV Foto aus DVD High Noon Teil 1 - Pferdia TV Philippe Karl mit der Holsteiner Stute Manouche Philippe Karl mit der Holsteiner Stute Manouche Praktische Theorieeinheit Praktische Theorieeinheit Ein Reitmeister mit Humor Ein Reitmeister mit Humor Übungen in Biegung Übungen in Biegung
Reitanlage Hellwig & Matthes
Theorieabend in der Reithalle Theorieabend in der Reithalle Passage Passage Entspannt und immer gut gelaunt Entspannt und immer gut gelaunt Philippe Karl mit Uriel in der Piaffe Philippe Karl mit Uriel in der Piaffe Pause mit Aussicht Pause mit Aussicht Piaffe Piaffe Harmonie in Leichtheit Harmonie in Leichtheit Schulschritt/ Foto: Aymeric Guillaume Schulschritt/ Foto: Aymeric Guillaume